Notfalldienst-Apotheken Kanton Zürich

Über die Beratungsnummer 0900 55 35 55 (Fr. 1.50/Min für Anrufe ab Festnetz), auch ApoFon genannt, sind rund um die Uhr Beratung und Notfallmedikamente im gesamten Kantonsgebiet erhältlich, die bei Bedarf sofort mittels Pharmataxi zugestellt werden.

Das Netz der Zürcher Notfalldienst-Apotheken, die 365 Tage im Jahr geöffnet sind, zählt mittlerweile acht Apotheken; Apotheken in den Städten Zürich und Winterthur sowie auf dem Land. Detaillierte Informationen:

www.notfall-apotheken-zh.ch

Notfallversorgung im Kanton Zürich

Für Apotheken: Protokoll für ApoFon, Lieferliste, u.a.:

> Protokoll

Beratungs- und Notfallnummer der Apotheken des Kantons Zürich:

Telefon 0900 55 35 55, Fr. 1.50/Min. für Anrufe ab Festnetz. Hier werden Sie beraten ausserhalb der normalen Öffnungszeiten der Apotheken in Notfällen und bei allen Fragen ums Medikament. Sie werden direkt mit einer Notfalldienst-Apotheke verbunden. Die Nummer ist rund um die Uhr besetzt.

Die kantonale Triagestelle / Aerztefon lautet 0800 33 66 55.

Notfalldienst-Apotheken Kanton und Stadt Zürich:
Das Flugblatt ist in allen Apotheken im Kanton Zürich erhältlich.

> Notdienst Flyer
> Notdienst Flyer Italienisch
> Notdienst Flyer Englisch
> Notdienst Flyer Französisch

In allen Notfalldienst-Apotheken ist der Pharmataxi-Service verfügbar (mit ärztlicher Verordnung kostenlos, ohne ärztliche Verordnung Kostendeckungsbeitrag Zürich/Winterthur CHF 30.-, übriges Kantonsgebiet CHF 50.-).

Zürich täglich 24 Stunden geöffnet: 

Bellevue Apotheke, am Bellevueplatz, Zürich, Telefon 044 266 62 22, Theaterstrasse 14, 8001 Zürich

Winterthur täglich wie folgt geöffnet:

Apotheke im Bahnhof, Winterthur, Telefon 052 269 12 00, Bahnhofplatz 5, 8400 Winterthur, täglich 07.00-22.00 Uhr

Stadt Zürich täglich mindestens 12 Stunden geöffnet:

Bahnhof-Apotheke Hauptbahnhof, Zürich, Telefon 044 225 42 42, täglich 07.00-24.00 Uhr

Odeon-Apotheke am Bellevueplatz, Zürich, Telefon 044 252 59 59, täglich 07.00-23.00 Uhr 

Amavita-Apotheke Bahnhofplatz beim Hauptbahnhof, Zürich, Telefon 058 878 24 80, täglich Mo-Fr 06.30-22.00 Uhr, Sa+So 8.00-20.00

St.Peter-Apotheke, St. Peterstr. 16, Zürich, Telefon 044 211 44 77, täglich 08.00-20.00 Uhr

Täglich geöffnete Apotheken Kanton Zürich Land:

Topwell Apotheke Bahnhof Uster, Bankstr. 10, Bahnhofpassage, 8610 Uster, Telefon 044 905 19 00, Mo-Fr 07.00-20.00 Uhr, Sa, Sonn- und Feiertage 08.00-18.00h

Amavita Apotheke Flughafen Airport Shopping, 8060 Zürich-Flughafen, Telefon 058 851 32 49, täglich von 07.00-21.00 Uhr

Central-Apotheke, Gotthardstrasse 16 A, 8800 Thalwil, Telefon 044 720 06 92, Mo-Fr 08.30-19.00 Uhr, Sa 08.30-17.00 Uhr, Sonn- und Feiertage 10.00-17.00 Uhr

An Sonn- und Feiertagen wie folgt geöffnet:

Amavita-Apotheke Wädenswil, Sonn- und Feiertage, 10.00-12.00 Uhr
Adler-Apotheke Winterthur, Sonn- und Feiertage, 10.00-17.00 Uhr
Topwell Apotheke Bahnhof Enge Zürich, Sonn- und Feiertage, 10.00-18.00 Uhr
Apotheke zum Gerichtshaus, Dielsdorf, Sonn- und Feiertage, 09.30-12.30 Uhr

Apotheken Zürcher Oberland:

Bereitschaftsdienst mit eingeschränkten Öffnungszeiten: Telefon 0900 55 35 55 (CHF 1.50/Min.) für Anrufe ab Festnetz                                         

Notfall-Apotheken der Schweiz:

www.sos-apotheke.ch und www.pharmacity.ch

Notfall-Aerzte und Notfall-Zahnärzte Stadt Zürich:

Aerztefon: 044 421 21 21

neues Notfallreglement ab November 2018

> Notfallreglement ab November 2018

 

Mitgliederbereich

BenutzernamePasswort

Aktuell


Corona-Tests neu in 40 Zürcher Apotheken

Wenige Wochen nach der offiziellen Freigabe durch den Bundesrat bieten im Kanton Zürich bereits 40 Apotheken Corona-Schnelltests oder PCR-Tests an. Dafür nötig sind eine spezielle Ausbildung, die passende Infrastruktur und das nötige Material. Die Apotheken leisten damit in der Pandemie ein weiteres Mal einen wichtigen Beitrag im Kampf gegen das Coronavirus. Laufend kommen neue Test-Apotheken dazu.

> Coronavirus-Check machen

> Testapotheke finden

> Infos Coronavirus



Jahresversammlung des AVKZ heisst alle Geschäfte gut

An der kurzfristig auf digital umgestellten Herbstversammlung des AVKZ sind alle Geschäfte gutgeheissen worden. Präsident Dr. Lorenz Schmid (Bild oben) konnte online rund 70 Mitglieder & Gäste begrüssen, weitere 20 vor Ort. Sämtliche Geschäfte wurden gutgeheissen. Für die kommenden drei Jahre gewählt wurden Vorstand, pharmaSuisse-Delegierte sowie die Mitglieder der Revision. Neu in den Verband aufgenommen werden konnten sieben Mitglieder. Alle Unterlagen sowie die Gesamtpräsentation finden sich im Mitgliederbereich unter Mitglieder/Herbstversammlung 2020.

> Zur Bildergalerie


Neue Impfungen ab 1. Juli

Der Zugang zu Impfungen für die Bevölkerung des Kantons Zürich wird erleichtert: Ab diesem Sommer dürfen in Apotheken neu auch Impfungen gegen Diphtherie, Starrkrampf, Keuchhusten und Kinderlähmung vorgenommen werden.

> Mehr zum Thema

 

341'688 Unterschriften in 60 Tagen

Die Bevölkerung deponierte 2019 bei Bundesrat Alain Berset ein starkes Zeichen: 341'688 Schweizerinnen & Schweizer haben die Apotheken-Petition unterschrieben, die am 18. Juni im Bundeshaus eingereicht worden ist. Der Bundesrat plant Sparmassnahmen, die die Zürcher Apotheken mit tausenden Angestellten und Lernenden hart treffen. Allein im Kanton Zürich sind mehrere 10'000 Unterschriften zusammengekommen.

> Mehr zum Thema

Notfalldienst

ApoFon / Beratungsnummer Kanton Zürich ausserhalb der Ladenöffnungszeiten

Telefon 0900 55 35 55

CHF 1.50/Min. ab Festnetz