109 Stillzonen in Zürcher Apotheken

2007 haben 55 Apotheken des Kantons Zürich eine Diskretzone für stillende Mütter eingerichtet. Neun Jahre später hat sich die Zahl auf 109 fast verdoppelt. Aber nicht nur das. Die von CVP-Nationalrätin Barbara Schmid-Federer (siehe Bild) initiierte Aktion hat sich in der gesamten Schweiz ausgebreitet. Mittlerweile weist das Konterfei von Baby Moritz auf dem Stillkleber auch in den Kantonen Bern, Genf, Graubünden und andernorts den Weg in die Diskretzone.

 

> Medienmitteilung Stillzone 12.11.2009
> Still-Liste 2019

Der Stillkleber kann kostenlos bestellt werden unter: info@avkz.ch (Sponsor Medela)


Die Initiantin und CVP-Nationalrätin Barbara Schmid-Federer (rechts) und Tibits-Mitinhaber Daniel Frei (links) anlässlich der Stillkleber-Lancierung im Herbst 2007.

 

Mitgliederbereich

BenutzernamePasswort

Aktuell


Grosse Nachfrage der Bevölkerung nach Selbsttests

Nur wenige Stunden nach dem Start der Abgabe der Selbsttests in den Schweizer Apotheken war klar: Die Nachfrage der Bevölkerung ist gross. Allein im Kanton Zürich sind in den ersten sechs Stunden über 100'000 Selbsttests bezogen worden. Der erste Ansturm konnte von den 250 Apotheken des Kantons Zürich ohne nennenswerte Zwischenfälle bewältigt werden. Die Aktion läuft weiter und ist ein wichtiges Puzzleteil im Kampf gegen die dritte Welle der Pandemie. Speziell an den ersten Tagen ist mit Wartezeiten zu rechnen. Wir bitten schon heute um etwas Geduld.

> Mehr zum Thema Selbsttests

> Bericht TeleZüri am Starttag



Antigen- und PCR-Tests in 50 Zürcher Apotheken

50 Apotheken im Kanton Zürich bieten Corona-Schnelltests und/oder PCR-Tests an. Dafür nötig sind eine spezielle Ausbildung, die passende Infrastruktur und das nötige Material. Die Apotheken engagieren sich damit im Bereich Testing auf vielseitige Art und Weise im Kampf gegen die Pandemie. Je nach Nachfrage kann es zu Wartezeiten bei der Terminbuchung kommen.

> Testapotheke finden

> Mehr zum Thema Testing



Corona-Impfungen in Apotheken ab Mai

Die Corona-Impfungen im Kanton Zürich haben am 4. Januar 2021 begonnen. Beim Start im Zentrum für Reisemedizin, Spitälern, Heimen und ausgewählten Arztpraxen sind in einer ersten Phase Personen ab 75 Jahren sowie erwachsene Hochrisikopatienten zugelassen. Ab dem 29. März kann man sich online unter https://zh.vacme.ch/start registrieren. Nach einer kurzen Pilotphase werden Impfungen ab Mai auch direkt in den Apotheken möglich sein.

> Mehr zum Thema

> Factsheet Corona-Impfung Kanton Zürich



Jahresversammlung des AVKZ heisst alle Geschäfte gut

An der kurzfristig auf digital umgestellten Herbstversammlung des AVKZ sind alle Geschäfte gutgeheissen worden. Präsident Dr. Lorenz Schmid (Bild oben) konnte online rund 70 Mitglieder & Gäste begrüssen, weitere 20 vor Ort. Sämtliche Geschäfte wurden gutgeheissen. Für die kommenden drei Jahre gewählt wurden Vorstand, pharmaSuisse-Delegierte sowie die Mitglieder der Revision. Neu in den Verband aufgenommen werden konnten sieben Mitglieder. Alle Unterlagen sowie die Gesamtpräsentation finden sich im Mitgliederbereich unter Mitglieder/Herbstversammlung 2020.

> Zur Bildergalerie


Notfalldienst

ApoFon / Beratungsnummer Kanton Zürich ausserhalb der Ladenöffnungszeiten

Telefon 0900 55 35 55

CHF 1.50/Min. ab Festnetz